Prof. Dr. Simone Lässig

Seit 1. Oktober 2015 amtiert Simone Lässig als Direktorin des Deutschen Historischen Instituts in Washington, DC

Zur Person

Geboren 1964 in Altenburg, eine Tochter.

1990 Promotion an der PH Dresden; 2003 Habilitation an der TU Dresden; 2002-2006 Research Fellow am DHI Washington; seit WS 2006/07 Direktorin des Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung(GEI) und Universitätsprofessorin für Neuere/Neueste Geschichte an der TU Braunschweig.

Forschung

Sozial- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere jüdische Geschichte, Geschichte des Bürgertums, Geschichtspolitik und Erinnerungskulturen in Europa, Religion und Religiosität, Stiften und Spenden, Unternehmergeschichte, Historische Bildungs- und Bildungsmedienforschung sowie das Lehren und Lernen von Geschichte.

Lehre

Neuere und Neueste Geschichte (18.–20. Jahrhundert)

 

Publikationen

Funktionen

Laufende Projekte

Anschrift

Director
German Historical Institute
1607 New Hampshire Ave NW
Washington DC 20009
U.S.A.

Kontakt

Während Ihrer Beurlaubung bietet Prof. Lässig keine Lehrveranstaltungen an der TU Braunschweig an. Erreichbar ist sie unter prolaessig[at]ghi-dc.org.

Tel.: +1.202.387.3355